welcher tee bei mandelentzündung

Welcher Tee bei Mandelentzündung?

Welcher Tee bei Mandelentzündung?

Eine Mandelentzündung kann sehr schmerzhaft sein und das allgemeine Wohlbefinden beeinträchtigen. Die richtige Wahl des Tees kann jedoch dazu beitragen, die Symptome zu lindern und die Heilung zu unterstützen. In diesem Artikel werden wir verschiedene Teesorten untersuchen, die bei Mandelentzündungen helfen können.

1. Ingwertee

Ingwertee hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann bei Mandelentzündungen wirksam sein. Ingwer enthält Gingerol, das bekannt ist für seine antibakteriellen und schmerzlindernden Eigenschaften. Eine Tasse Ingwertee kann helfen, Schmerzen und Entzündungen in den Mandeln zu reduzieren.

Um Ingwertee zuzubereiten, schälen und hacken Sie einfach ein kleines Stück frischen Ingwer. Geben Sie es in eine Tasse heißes Wasser und lassen Sie es 10-15 Minuten ziehen. Sie können den Tee mit Honig süßen, um den Geschmack zu verbessern und die heilenden Eigenschaften weiter zu verstärken.

a) Kamillentee

Kamillentee ist für seine beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Er kann bei Halsschmerzen und Entzündungen der Mandeln Linderung bringen. Kamille enthält auch ätherische Öle, die antiseptisch wirken und helfen können, Infektionen zu bekämpfen.

Bereiten Sie Kamillentee zu, indem Sie einen Beutel Kamillentee in eine Tasse heißes Wasser geben und ihn 5-10 Minuten ziehen lassen. Sie können den Tee warm oder gekühlt trinken, je nachdem, was Ihnen am besten gefällt.

Kamillentee ist auch eine gute Wahl vor dem Schlafengehen, da er beruhigend wirken und Ihnen helfen kann, besser zu schlafen.

b) Salbeitee

Salbeitee kann bei Mandelentzündungen aufgrund seiner antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften hilfreich sein. Der enthaltene Wirkstoff Thujon kann helfen, Keime abzutöten und Schwellungen im Hals zu reduzieren.

Um Salbeitee zuzubereiten, geben Sie einen Teelöffel getrockneten Salbei in eine Tasse heißes Wasser und lassen Sie ihn 10-15 Minuten ziehen. Sie können den Tee nach Belieben süßen und bei Bedarf mit Zitronensaft mischen.

Beachten Sie jedoch, dass Salbeitee nicht für schwangere Frauen geeignet ist und in großen Mengen ungesund sein kann. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie größere Mengen Salbeitee trinken.

2. Pfefferminztee

Pfefferminztee enthält Menthol, das eine kühlende und entzündungshemmende Wirkung hat. Er kann bei Halsschmerzen und Mandelentzündungen Schmerzlinderung bringen. Darüber hinaus wirkt Pfefferminztee auch beruhigend und hilft bei der Linderung von Stress und Unwohlsein.

Um Pfefferminztee zuzubereiten, geben Sie einen Beutel Pfefferminztee in eine Tasse heißes Wasser und lassen Sie ihn 5-10 Minuten ziehen. Sie können auch frische Pfefferminzblätter verwenden, wenn Sie welche zur Hand haben.

a) Lindenblütentee

Lindenblütentee hat beruhigende Eigenschaften und kann bei Halsschmerzen und Entzündungen der Mandeln helfen. Er kann auch Fieber senken und das Immunsystem stärken.

Bereiten Sie Lindenblütentee zu, indem Sie einen Beutel Lindenblütentee in eine Tasse heißes Wasser geben und ihn 5-10 Minuten ziehen lassen. Sie können den Tee mit Honig süßen, um seine wohltuende Wirkung weiter zu verstärken.

Lindenblütentee ist auch eine gute Wahl, wenn Sie sich müde oder gestresst fühlen, da er beruhigend wirkt und Ihnen helfen kann, sich zu entspannen.

b) Thymiantee

Thymiantee hat starke antibakterielle Eigenschaften und kann bei Infektionen im Hals- und Rachenraum helfen. Er kann auch dabei unterstützen, überschüssigen Schleim zu lösen und das Atmen zu erleichtern.

Um Thymiantee zuzubereiten, geben Sie einen Teelöffel getrockneten Thymian in eine Tasse heißes Wasser und lassen Sie ihn 10-15 Minuten ziehen. Sie können den Tee mit Honig oder Zitronensaft süßen, um den Geschmack zu verbessern.

Beachten Sie, dass Thymiantee nicht für Schwangere, Menschen mit niedrigem Blutdruck oder Personen, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, empfohlen wird. Konsultieren Sie vor der Verwendung von Thymiantee einen Arzt.

3. Eibischwurzeltee

Eibischwurzel enthält Schleimstoffe, die sich wie ein Schutzfilm auf die Schleimhäute von Hals und Rachen legen und die Entzündungen lindern können. Eibischwurzeltee kann bei Halsschmerzen und Reizungen der Mandeln helfen.

Zur Zubereitung von Eibischwurzeltee geben Sie einen Teelöffel getrocknete Eibischwurzel in eine Tasse kaltes Wasser. Lassen Sie es 4-6 Stunden ziehen, bevor Sie es erhitzen. Sie können den Tee nach Belieben süßen oder mit Zitronensaft mischen.

a) Echinaceatee

Echinacea ist eine beliebte Heilpflanze, die das Immunsystem stärken und Entzündungen bekämpfen kann. Echinaceatee kann bei Mandelentzündungen helfen, indem er die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers unterstützt.

Bereiten Sie Echinaceatee zu, indem Sie einen Beutel Echinaceatee in eine Tasse heißes Wasser geben und ihn 5-10 Minuten ziehen lassen. Sie können den Tee warm oder gekühlt trinken, je nachdem, was Ihnen am besten gefällt.

Echinacea kann jedoch bei manchen Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Wenn Sie zum ersten Mal Echinaceatee probieren, beobachten Sie mögliche Nebenwirkungen und konsultieren Sie bei Bedenken einen Arzt.

b) Hagebuttentee

Hagebuttentee ist reich an Vitamin C und Antioxidantien, die das Immunsystem stärken und Entzündungen bekämpfen können. Er kann bei Mandelentzündungen helfen, indem er die Heilung beschleunigt und die Symptome lindert.

Zur Zubereitung von Hagebuttentee geben Sie einen Beutel Hagebuttentee in eine Tasse heißes Wasser und lassen Sie ihn 5-10 Minuten ziehen. Sie können den Tee warm oder gekühlt genießen und bei Bedarf mit Honig süßen.

Hagebuttentee ist auch eine gute Wahl, wenn Sie Ihr Immunsystem stärken möchten, um zukünftigen Infektionen vorzubeugen.

Um Ihre Symptome zu lindern und die Heilung bei einer Mandelentzündung zu unterstützen, wählen Sie einen oder mehrere der oben genannten Teesorten. Konsultieren Sie jedoch immer einen Arzt, wenn Ihre Symptome schwerwiegend sind oder länger als eine Woche anhalten.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.